Info

Das neue Boot ist da! Willkommen Cruiser 675

Das neue Boot

Das neue Boot ist da! Willkommen Cruiser 675

Letzte Woche war es endlich soweit! Der ersehnte Anruf kam und wir konnten das neue Boot endlich abholen. Ich habe ja bereits mehrfach und seit Monaten drüber geschrieben und gesprochen welches es geworden ist. Das neue Boot ist eine Quicksilver Activ 675 Cruiser!

Das neue Boot
Das neue Boot

Die Konfiguration

Wir haben uns für die Variante mit Smart Edition, Biminitop und Camperverdeck entschieden. Als Motor haben wir uns für den Mercury F150 entschieden der auch echt gut zum Boot passt. Welches Zubehör wir so verwenden findet ihr hier. Die erste Fahrt war echt super und auch das slippen mit dem neuen Harbeck BT 2500 ECO funktionierte einwandfrei. Eigentlich war es nichts anderes wie mit der Cabin 555. Aber wir sind ja hier auch schon gut eingespielt.

Hier nochmals die Daten zur Cruiser 675

Länge über alles 6,48 m
Rumpflänge 6,2 m
Breite über alles 2,46 m
Brückendurchfahrtshöhe 1,43 m
Bootsgewicht ohne Motor 1234 kg
Maximales Motorengewicht 239 kg
Max. Zuladung (Personen, Ausrüstung, Motor) 845 kg
Schaftlänge XL
Maximale Leistung 165 kw (225 PS)

Warum haben wir uns für die Quicksilver Activ 675 Cruiser entschieden?
Nach einer Saison mit der Quicksilver Activ 555 Cabin stand für uns zumindest fest das es wieder ein Quicksilver Boot werden sollte. Am Anfang haben wir uns die 755 Cruiser angesehen die dann aber leider wegen des hohen Gewichtes ausfiel. Man muss ja auch das passende Zugfahrzeug dafür habe! Der Besuch der Hausmesse bei unserem Bootshändler sowie auf der Boot 2020 in Düsseldorf brachte dann die Erleuchtung! Es sollte die Activ 675 Cruiser werden! Tolles Design, viel Platz und etwas mehr Stauraum!

Was haben wir bestellt?
Wir haben uns dann für die 675 Cruiser mit Smart-Edition, Bimini und Camperverdeck sowie der neuen Bordküche entschieden. In der Smart-Edition ist auch der Simard Cruise 9 Kartenplotter sowie das Fusion Stereo Radio enthalten sowie viele weitere nette Details wie LED Beleuchtung an Bord und mehr! Als Motor wählten wir einen Mercury F150 und als Trailer den Harbeck Eco BT2500.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu