Allgemein Unterwegs

Jungfernfahrt Andruschka

Jungfernfahrt Andruschka

Heute mal das erste und kurze Video von unserer Jungfernfahrt mit Andruschka, ach und der erste Beitrag ist das auch :). Andruschka ist eine Quicksilver Aktiv 555 Cabin aus dem Jahr 2019. Als Motorisierung haben wir den Mercury F80 ELPT FI gewählt. Weitere Informationen zum Boot werden wir in Kürze veröffentlichen.

Um diesen Inhalt zu sehen, musst du erst die Cookies akzeptieren.

Auszug aus Wikipedia:
Als Jung fernfahrt wird die erste Fahrt eines Wasser- oder Landfahrzeuges unter realen Bedingungen bezeichnet. Der analoge Ausdruck Jungfernflug bezeichnet den Erstflug eines Flugzeuges oder Luftschiffes.

Nach Konstruktion und Bau muss sich bei der ersten Fahrt beweisen, ob sich das Schiff wirklich auch bewährt. Der Jungfernfahrt gehen in der Regel Versuche sowie umfangreiche Tests voraus.

Schiffsuntergänge
Die schwedische Galeone Vasa sank am 10. August 1628 auf ihrer Jungfernfahrt. Das fehlerhaft konstruierte Schiff kenterte nach einem Windstoß nach einer Strecke von 1300 m und einer Fahrtdauer von etwa 20 Minuten noch im Hafen. Es blieb dadurch gut erhalten und ist heute als Museumsexponat zu besichtigen.
Der Raddampfer Amazon sank 1852 auf seiner Jungfernfahrt über den Atlantik nach einem Brand an Bord, 104 der 163 Menschen an Bord kamen um.
Die Tayleur sank am 21. Januar 1854 während ihrer Jungfernfahrt nach Kollision mit einem Felsen. 362 der 652 Menschen an Bord starben.
Die RMS City of Philadelphia sank 1854 bei ihrer Jungfernfahrt vor Cape Race.
Am 15. April 1912 sank das britische Passagierschiff RMS Titanic auf seiner Jungfernfahrt nach der Kollision mit einem Eisberg. Rund 1500 Menschen kamen ums Leben.
Das dänische Schiff Hans Hedtoft kollidierte am 30. Januar 1959 auf dem Rückweg von seiner Jungfernfahrt vor der Westküste Grönlands mit einem Eisberg und sank. Alle 95 Menschen an Bord kamen ums Leben.
Quelle: Wikipedia

Sollte es bei Euch bald soweit sein wünsche ich Euch eine schöne erste Fahrt mit dem eigenen Boot! Das ist ein unvergessliches Erlebnis! Aber vergesst nicht den Sekt für die Bootstaufe 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu