Allgemein Info

Welcher Anker für welches Boot? Welche Anker gibt es?

Welcher Anker für welches Boot

Welcher Anker für welches Boot? Welche Anker gibt es?

Welcher Anker für welches Boot? Welche Anker gibt es? Worauf sollte man achten? Alles das in unserem Beitrag zum Thema Anker für Boote. Mehr dazu auch bald in einem Podcast und Video.

Welcher Anker für welches Boot
Welcher Anker für welches Boot

Diese Frage habe ich mir direkt am Anfang gestellt! Welchen Anker soll ich für die verschiedenen Untergründe benutzen? Ankerleine, Ankerkette oder beides? Das sind viele Fragen und dieses Thema ist auch sehr wichtig wenn man nicht abtreiben möchte.

Welche Anker gibt es?

Die Anker haben die Möglichkeit sich entweder einzugraben oder der Anker hakt sich irgendwo fest. Die erste Frage die man sich stellen sollte ist: Wie ist der Untergrund in meinem Fahrgebiet beschaffen? Besteht der Untergrund aus Geröll, Sand, Schlamm oder Gras? Wenn man das weiß kann man den richtigen Ankertyp wählen!

Geröll oder steiniger Untergrund
Hier kann man sehr gut einen Pflugscharanker benutzen. Dieser bietet sehr gute Eigenschaften bei Geröll oder steinigem Untergrund.

Sand
Hier greift man am besten auf einen Flunkenanker wie den Bruce-Anker zurück. Dieser entwickelt nach dem eingraben im Sand eine sehr gute Haltekraft.

Schlamm
Bei Schlamm sollte man eher auf einen Plattenanker zurückgreifen da sich dieser mit den sehr breiten Funken bestens in den Boden eingraben kann.

Gras/Seegras
Bei Gras sollte man es ungefähr so handhaben wie bei Schlamm.

Wenn Ihr aber ein Boot kauft wird euch meistens ein Faltanker dazugegeben. Dieser hat den Vorteil das er sich gut und schnell im Ankerkasten verstauen lässt und dieser Ankertyp hat eigentlich auch gute Eigenschaften. Auf unseren Hauptfahrgebiet der Maas und den Maasplassen hatten wir damit bisher keinerlei Probleme.

Welcher Anker für welches Bootsgewicht?

Dazu gibt es eine kleine Auflistung die ihr in etwa fast überall einen könnt:

– Boote bis 5,50 Meter – 6 kg Anker
– Boote bis 7,50 Meter – 8 kg Anker
– Boote bis 9,00 Meter – 10 kg Anker
– Boote bis 10,50 Meter – 12 kg Anker
– Boote bis 12,50 Meter – 16 kg Anker
– Boote bis 16,00 Meter – 20 kg Anker
– Boote bis 18,00 Meter – 24 kg Anker
– Boote bis 20,00 Meter – 34 kg Anker
– Boote bis 25,00 Meter – 40 kg Anker

Für kleine Dingis oder Schlauchboote bis ca. 4 Meter Länge reicht ein Anker mit 2 bis 3,5 kg Gewicht. Auf diesen Boote empfiehlt sich rein vom Platz her der Faltanker.

Ankern mit Kette oder Ankerleine
Mit Kette mindestens die dreifache Wassertiefe, mit Leine mindestens die fünffache Wassertiefe ausstecken. Wir nutzen bisher nur eine Ankerleine. Aber mit der Installation einer elektrischen Ankerwinde werden wir auch eine Ankerkette anbringen. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden. Wenn Ihr noch Fragen habt dann immer her damit! Anker und mehr Bootszubehör findet Ihr hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu